Jasmund Nationalpark im Herbst


Ein kalter Tag im November, der Wind pfeift eisig über die steilen Kreidefelsen. Und mir kam fröstelnd der Gedanke: Wärst du hier doch eine paar Wochen eher gewesen.

Die Natur setzt sich zur Ruhe, die Buchen sind fast blattlos und die Bäume, die am Rand des Abgrunds stehen, stimmen mich etwas melancholisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.