Jährliche Archive: 2011


Urwald

So, die ersten Wochen Uni habe ich doch ganz gut überlebt. :)
Hier ein Bild aus meinem Praktikum im Industriewald Ruhrgebiet in Gelsenkirchen-Ückendorf.


Achja, der Herbst..

Da fahre ich heute zum zweiten Mal diese Woche zum Weltkulturerbe Zollverein in Essen und das erste fertig bearbeitete Bild ist ein Birkenwald von der nahegelegenden Halde. :D


Russische Spionin

Jaja, ich habe mal wieder zugeschlagen. :)
Wenn man es genau nimmt eigentlich sowjetisch bzw. ukrainisch. ;) Es ist eine FED 3b mit Industrar-61 mit M39 2,8/52mm, Baujahr 1966 bis 1979.


Kirchhellen am Morgen

Die letzten Tage war so ein wunderbares Wetter. Früh am morgen Nebel und dann wolkenfreier Himmel mit angenehmen Temperaturen!
(Bottrop-)Kirchhellen bietet sich für solche Aufnahmen an, man hat das Gefühl, man ist mitten auf dem Land, aber nur wenige Kilometer entfernt liegt das Ruhrgebiet. Die Türme im Hintergrund sind von einer Glasfabrik in Gladbeck.


Gestrandet

Versteckt im Gebüsch in der Nähe des ehemaligen Zechenhafens Minister Achenbach in Dortmund-Schwieringhausen. Auch wenn die Bearbeitung es nicht erkennen lässt, das Schiff hat geschätzte 8m!


Stilles Örtchen

Im Industriewald Rheinelbe in Gelsenkirchen-Ückendorf. Es muss dort schon seit Jahrzehnten liegen, wohlmöglich aus einem Zechengebäude mit Sanitäranlage.


Himmelstreppe

Hier mal ein aktuelles Bild von heute.
Das Ruhrgebeit ist ja bekannt für seine Halden, die sichtbaren Überbleibsel aus dem Bergbau. Heutzutage werden sie mit Landmarken auf ihren Spitzen zu beliebten Ausflugszielen der Ruhris.